Ambulante flexible Hilfen

Vielfältige Angebote für die ganze Familie

Die verschiedenen Angebote unserer ambulanten flexiblen Hilfen bieten Unterstützung für Familien in ihrem häuslichen und erweiterten Lebensumfeld. Dabei sind die zwei Säulen unseres Selbstverständnisses die Heilpädagogik mit ihrem am Individuum ausgerichteten Ansatz und das systemische Denken und Handeln, das an den Beziehungen zwischen den Einzelnen und ihrem Umfeld ausgerichtet ist. Die Anerkennung der familiären Situation als Basis ist Voraussetzung für positive Ergebnisse im Sinne einer gesunden Entwicklung von Kindern in ihren Familien.


Ambulante Familienhilfe / IAF

Die intensive ambulante Familienhilfe (nach § 27 ff. SGB VIII) stellt das Gesamtsystem Familie in den Mittelpunkt unserer Hilfe zur Selbsthilfe. Wir begleiten Familien in schwierigen sozialen, emotionalen und wirtschaftlichen Lebenslagen mit dem Ziel, das familiäre Umfeld zu erhalten, zu unterstützen und Elternverantwortung zu stärken. Wir verfügen zudem über die Möglichkeit, kurzfristige Krisenhilfen für Familien anzubieten oder ein ambulantes Clearing mit multiprofessioneller Ausrichtung (psychologische, sozialpädagogische und Familiendiagnostik) durchzuführen.


Aufsuchende Familientherapie

Die aufsuchende Familientherapie (AFT, nach §§ 31, 35a SGB VIII) ist ein therapeutisches Setting im Tandem-Team bei Familien zu Hause mit einer klienten-, lösungs- und ressourcenorientierten Ausrichtung. AFT ist insbesondere geeignet für sogenannte Multiproblemfamilien, Familien die wiederholt Jugendhilfe in Anspruch genommen haben (verfestigte Problemstrukturen) oder gängige Beratungsangebote ablehnen (Hemmschwellen). Ziel ist, die Familie zu befähigen, ihre Probleme konstruktiv zu bewältigen und problematische Verhaltensmuster durch hilfreiche Verhaltensweisen Schritt für Schritt zu ersetzen.


Einzelfallhilfen

Neben unseren familienorientierten Hilfen bieten wir über unsere heilpädagogische Ambulanz auch Einzelfallhilfen an (nach §§ 30, 35, 35a, 41 SGB VIII), und zwar in Form von Erziehungsbeistandschaft, Hilfen für junge Volljährige, intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung sowie Eingliederungshilfen für seelisch beeinträchtigte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Im Zentrum steht hierbei die lebensweltorientierte Initiierung von Lern- und Erfahrungsprozessen mit handlungsgeleiteter, alltagsbezogener Grundausrichtung und Kompetenzorientierung im Sinne von Selbstbestimmung, Empowerment und Teilhabe.


Ergänzung

Im Rahmen unserer ambulanten Angebote bieten wir als begleitende Maßnahmen zudem Video-Home-Training nach der Marte Meo-Methode und für Gruppen eine Multifamilientherapie an.


Aufnahmebedingungen

Das Angebot richtet sich an Familien mit strukturellen oder anderen belastenden Problemen, die Unterstützung benötigen und an Kinder, die aufgrund von familiären Schwierigkeiten und/oder Entwicklungsverzögerungen, seelischer Beeinträchtigungen oder Verhaltensauffälligkeiten außerfamiliäre Förderung benötigen. Wesentlich ist, dass die Eltern die Bereitschaft mitbringen zum Wohle ihrer Kinder und damit zu ihrem eigenen Wohl aktiv mitzuarbeiten.

Die ambulanten, flexiblen Hilfen richten sich an Familien, Lebensgemeinschaften und Alleinerziehende mit Kindern/Jugendlichen sowie Jugendliche und junge Erwachsene im Einzugsgebiet von Rotenburg und den umliegenden Landkreisen, die sich in Krisen und Belastungssituationen befinden, mit deren Bewältigung sie alleine überfordert sind, bei denen andere Hilfearten der Hilfe zur Erziehung nicht geeignet sind oder der Ergänzung durch die sozialpädagogische Familienhilfe bedürfen.