Zum Hauptinhalt springen
  • Stationäre Wohngruppen

    Sechs Wohngruppen mit jeweils acht bis zehn Kindern und Jugendlichen

  • Systemische Familienschulen

    im Rahmen von Tagesgruppen

  • Bernhard-Röper-Schule

    Zwei Förderschulen unter einem Dach

  • Ambulante Hilfen

    Bedarfsorientierte Hilfen für Familien und junge Erwachsene

Heilpädagogische Kinder- und Jugendhilfe Rotenburg e.V.

Am Bahnhof 3
27356 Rotenburg (Wümme)
Telefon (04261) 916-0
Telefax (0 42 61) 916-18
E-Mail: info[at]jugendhilfe-row_de

 Facebook |  Instagram |  YouTube

In unseren sechs Wohngruppen erleben jeweils acht bis zehn Kinder und Jugendliche einen strukturierten Tagesablauf mit festen Regeln, Ritualen und kontinuierlichen Bezugspersonen.

weiter

Mit unserer ambulanten Betreuung bieten wir bedarfsorientierte Hilfen für Familien und junge Erwachsene mit dem Ziel das familiäre Umfeld zu erhalten und zu unterstützen sowie die Selbstständigkeit zu entwickeln.

weiter

Unsere Systemischen Familienschulen im Rahmen von Tagesgruppen bieten ein familienunterstützendes und ergänzendes Angebot für Familien mit Kindern im Aufnahmealter von 6-12 Jahren.

weiter

In unserer eigenen staatlich anerkannten Förderschule für emotionale und soziale (ESE) sowie geistige Entwicklung (GE) können wir Kinder und Jugendliche in sechs jahrgangsübergreifenden Klassen gezielt fördern.

weiter

Löwenbändiger (m/w/d) gesucht!

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen für unsere unterschiedlichen Einrichtungsteile.

Löwenbändiger werden

Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Der gemeinnützige Verein Heilpädagogische Kinder- und Jugendhilfe Rotenburg e.V. ist ein Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Rund 100 Kinder, Jugendliche und deren Familien finden in sechs stationären Wohngruppen, zwei systemischen Familienschulen sowie in der ambulanten Erziehungshilfe individuell passende Hilfeformen. Basierend auf einem systemisch-heilpädagogischen Ansatz fördern die circa 120 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die individuelle und soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten, Entwicklungsstörungen, psychischen Beeinträchtigungen oder geistiger Behinderung. Ergänzt wird das Angebot durch die staatlich anerkannte, einrichtungseigne Bernhard-Röper-Schule.

Hier erfahren Sie mehr über uns.

Hier finden Sie alle aktuellen Stellenausschreibungen unserer Einrichtung.

Unsere Werte

Sicherheit

Unser Bestreben ist, Kindern, Jugendlichen und Familien Chancen für eine bestmögliche Entwicklung zu geben. Wir sind uns unserer Vorbildfunktion bewusst. Mit den Kindern, Jugendlichen und ihren Familien bauen wir eine vertrauensvolle Beziehung auf, geben Geborgenheit und einen wertschätzenden, respektvollen Umgang. Dafür bieten wir einen geschützten und sicheren Ort.

Das Fundament unserer Arbeit sind gemeinsam erarbeitete, allgemeingültige Konzepte und Standards. Auf dieser Grundlage kommunizieren wir transparent, authentisch, direkt und respektvoll miteinander. Entscheidungen treffen wir verantwortungsvoll, verbindlich und im gegenseitigen Austausch.

Würde

Menschen sind unterschiedlich und in ihrer Individualität gleichwertig. Der respektvolle und wertschätzende Umgang miteinander ist für uns selbstverständlich.

Eine akzeptierende, tolerante Haltung ist die Grundlage unseres Miteinanders.

Wachstum

Wir bieten den Kindern, Jugendlichen und ihren Familien Sicherheit für ein gesundes Leben und eine individuelle, weitere Entwicklung. Eine ausgewogene Ernährung, Bewegungsangebote und ein strukturierter Alltag sind uns wichtig. Zuwendung und Vertrauen sind Grundlage für Entwicklung und Selbstvertrauen. Dies ist Voraussetzung für eine gelingende, gesellschaftliche Teilhabe, (Aus-) Bildung und aktive, selbstbestimmte Lebensgestaltung.

Mit Optimismus, Humor und Spaß schaffen die MitarbeiterInnen ein erfolgreiches und wohlwollendes Arbeitsklima. Eigene Interessen und Ressourcen können in die Arbeit eingebunden werden. Akzeptanz, Verständnis und unsere persönliche Weiterentwicklung in Form von Fortbildungen sind selbstverständlich und werden für die tägliche Handlungsmaxime genutzt.

Freiheit

Wir sind uns unserer Eigenverantwortung bewusst und übernehmen sie aktiv und beherzt. Unsere Arbeit beruht auf einer gemeinsamen, fehlerfreundlichen Basis. Sie ist geprägt von selbstständigem Handeln, Mitbestimmung und Gestaltungsfreiheit. Wir lassen Vielfalt zu und fördern sie.

Durch die Schaffung von Erfahrungsräumen ermöglichen wir Kindern, Jugendlichen und ihren Familien, sich im geschützten Rahmen auszuprobieren. Wir stimmen unsere Arbeit planvoll auf ihre individuellen Bedürfnisse ab. Das bietet ihnen Möglichkeiten für Selbsterfahrung, Selbstfindung und Selbstbestimmung. Damit geben wir ihnen das Vertrauen, eigenverantwortlich und mutig ihre Wege, Ziele und Träume zu verfolgen.